27.02.2021 Vollmond- hinaus Ins Licht


Der Vollmond im Februar wird auch Schneemond genannt.

Der Name geht auf die amerikanischen Ureinwohner zurück, da es in Nordamerika im Februar den meisten Schnee gab bzw. gibt.


Eine Vollmondnacht in einer Schneelandschaft ist besonders hell und bringt Licht in die Winkel die man sonst nicht sehen würde.

Und dieses Licht hat auch zur Folge, dass man sich nicht mehr so gut verstecken kann und das ist hervorragend!!!


Was wolltest du schon längst in die Welt hinaus bringen und hast dich bislang nicht getraut? Was wünscht du dir und hast es dir bislang nicht zugestanden?

Wo versteckst du dich noch hinter den Gedanken... ach, das ist noch nicht gut genug... oder ich muss da noch etwas lernen... mir fehlt da noch was... ich kann das nicht so wie andere... ich trau mich nicht...

Es ist doch so: wenn du es nicht machst, kann es zu 100% niemanden nutzen.

Aber was, wenn du es machst?



Es ist doch ok, sich dabei unsicher zu fühlen, speziell wenn man etwas Neues zum ersten Mal macht. Das ist ganz normal, wir dehnen dabei unsere eigenen Beschränkungen aus.

Ja, es können auch alte Ängste dabei hoch kommen... alles ganz normal.


UND für alle die glauben es müsse sich immer leicht anfühlen wenn es der richtige Zeitpunkt ist... dem ist nicht so.


Wenn Ängste hochkommen und andere Muster aktiv werden, fühlt es sich nicht unbedingt leicht an.

Das soll aber nicht der Grund dafür sein, dass du es nicht machst. Es ist eine der "spirituellen Ausreden", es fühlt sich nicht leicht an und glaub mir, ich kenne das :) Aber irgendwann ist es echt Zeit, sich selbst nicht weiter zu belügen und in die Handlung zu gehen. Atme dich durch deine Ängste durch oder nimm sie wahr aber gib ihnen nicht die Kraft dich in deinem Tun aufzuhalten, mach es trotzdem.