• Facebook
  • Instagram

Über mich

Ich bin Karin, Sternenwesen, Menschenkind, intuitive Healer und ich liebe die Portaltage. 

Ich informiere dich über die nächsten Portaltage und zeige dir, wie du ihre Energien am Besten für dich nutzen kannst.

WERTSCHÄTZUNG

Gefallen dir die Beiträge?

Wenn du die Informationen und Energien auch in materieller Form wertschätzen möchtest, freue ich mich über deine Spende!

© 2019 by Karin Haider  Impressum/Datenschutz

+43 699 17196165

Karin Haider
Schrankenberggasse 29/2/9
1100 Wien


+43 699 1719 6165
info (@) portaltage.com

Portaltag 17.01.2020

Balance, Grenzen, Kreativität


Hallo und einen wunderschönen Portaltag!

Wie geht es dir in diesen Tagen? Ich kann dir sagen, mich wirbelt es schon ganz schön umher. Es fühlt sich meist gut an doch dann kommt noch ein Wirbelwind und schupst einer meiner Alten Verletzungen hoch und wusch, da stehe ich und atme wieder einmal. Die Energien sind schnell! Mega schnell. Und da ist es umso wichtiger auf die eigenen Balance zu achten. Ansonsten wird man umgeworfen. Themen poppen hoch fast wie Popcorn aber die Energien unterstützen auch die Heilung. Auch das kann sehr schnell gehen. Bei all dem was so alles in einem und rundherum passiert sollte eines jedoch immer im Auge behalten werden... deine Ziele. Mach dir bewusst was deine Ziele sind und kümmere dich um sie. Halte den Fokus, sonst gehen sie im ganzen Trubel leicht verloren und das wäre sehr schade. Für mich ist es gerade eine Kunst mein "eigenes" nicht aus den Augen zu verlieren. Ich habe bemerkt wie leicht ich mich ablenken habe lassen und diese Erkenntnis hat mir meine Ziele wieder näher gebracht. Kennst du das? Wenn Freunde ein Projekt haben bei denen du sie unterstützt und plötzlich dreht sich alles nur mehr darum? Ja es ist aufregend und spannend, nimmt viel Zeit und Energie ein und dann merkst du irgendwann... hoppla wo bleibe ich bei dem Ganzen?

So ging es mir gestern. Ja, es ist eine Kunst sich selbst nicht aus den Augen zu verlieren. Und da kommen die eigenen Grenzen ins Spiel.

Wer ist Meister darin, über die eigenen Grenzen zu gehen? oder anderen zu erlauben über die Grenzen drüber zu kommen? Also ich war das früher ganz bestimmt. Aber ich habe eben auch dazu gelernt und trotzdem passiert es manchmal immer noch. Gerade jetzt, mit den schnellen Energien ist es umso wichtiger die eigenen Grenzen zu wahren. Anzuhalten und einen kurzen Check machen ob alles passt. Wenn nicht, dann muss man eben nachjustieren und schon kann's weitergehen. Eigene Grenzen sind was Gutes und sie sind gesund. Ich spreche hier nicht von den Beschränkungen die man sich selbst auferlegt... nein, ich spreche von bis hier her und nicht weiter Grenzen. Wenn man sich mit den eigenen Grenzen zeigt, wissen die anderen eben auch was ok ist und was nicht. Man wird selbst greifbarer und verständlicher für andere und das ist etwas sehr schönes.

Aber wenn wir schon beim Thema Beschränkungen sind... die derzeitigen Energien unterstützen große Veränderungen! Trau dich ruhig weit zu springen, du wirst vom Feld aufgefangen. Spring über deine Grenzen hinweg! Es ist eine sehr kreative Zeit in der viel Ausdehnung statt findet. Klar das dabei auch Themen aufkommen aber wie vorhin schon geschrieben... es ist im Moment auch leichter sie schnell zu klären und weiterzugehen.

Wage es zu leben! mit allem was dazu gehört.

Bewege dich raus aus deiner Komfortzone und lebe! Lass dein Schneckenhaus zurück, es ist schon zu lange zu klein. Geh raus, strecke deine Fühler aus und zeige dich der Welt.

Erlebe Abenteuer,

Mach das, was du schon lange machen willst und vertrödel deine Zeit nicht mehr.


Kreativität. Ja auch dieses Feld wird von den Energien sehr unterstützt. Etwas erschaffen und sich dem Schöpfungsprozess ganz hinzugeben hat etwas magisches. Man taucht ein und hebt die eigenen Schätze hervor. Und wenn man diese dann auch mit anderen Teilt, können wunder geschehen. Ich meine das ganz ernst. Wenn du erlaubst, dass deine Schöpfungen auch anderen Menschen inspirieren dürfen... dann kannst du die Welt verändern.


Ich wünsche dir von ganzem Herzen viel Freude beim Kreieren.

Und wenn du merkst, dass dich die Energien im Moment umhauen... dann verordne dir selbst Auszeiten. Du bist dafür verantwortlich gut für dich selbst zu sorgen. Gönne dir "SelfCareTime" trage sie im Kalender ein, schalte eine Erinnerung auf deinem Handy. Erinnere dich an deine eigene Balance. Sorge gut für deinen Körper. Und wenn der Verstand keine Ruhe gibt... dann probiere es mal mit Meditation. Alles Liebe, Karin


ps. für alle die mich gefragt haben ob ich die Webinarserie Sternenwesen, nicht von dieser Welt, wieder einmal mache... JA wir starten am 18.02.

Alle INFOS DAZU klicke hier.



Zur Portaltag Facebook Gruppe


2020 Ein Jahr der Veränderung

Gemeinsames Wachstum & gegenseitige Unterstützung

INFOS

848 Ansichten