Portaltag,Sonntag 03.11.2019

Göttliche Führung, Vertrauen


Willkommen am vorletzten Tag der 10 tägigen Welle.

Ich bin mir gerade nicht sicher worüber ich heute schreiben soll. Es sind gefühlt so viele verschiedene Ebenen die offen sind. Da kann es einem leicht passieren, dass man den Fokus verliert. Ebenen ist allerdings ein gutes Stichwort. Auch wenn ich nicht recht weiß, wie ich es beschreiben soll. Ich hatte heute in paar Mal das Erlebnis als würden sich verschiedene Dimensionen überschneiden. Man sitzt gerade in der einen und dann öffnet sich von der Seite eine weiter Dimension in die man so ein bissl reinschnuppern kann. Als würde das Feld atmen und sich in unregelmäßigen Abständen öffnen.

Die Welt fühlt sich in der neuen Ebene weicher an, wirkt klarer und friedlicher.

Da ist auf jeden Fall etwas im Gange, wenn du ähnliche Erfahrungen gemacht hast, freue ich mich wenn du in der Facebook Gruppe darüber berichtest!


Es wird heute am Thema Vertauen gerüttelt.

Vertrauen in dich selbst, anderer Menschen gegenüber und das Vertrauen in deine göttliche Führung oder das Vertrauen in das Universum. (wähle den Wortlaut der für dich stimmig ist, für mich bedeutet es das gleiche)

Eigentlich wäre es ja wirklich einfach. Das Leben hier zu leben und zu genießen. Und oft ist es das auch... nämlich dann, wenn wir im Vertrauen sind. Dann macht es nichts wenn`s gerade nicht so läuft wie man es sich vorgestellt hat, man geht fröhlich mit dem was kommt und macht das Beste daraus. Und dann gibt es die Zeiten in denen man alles hinterfragt, warum ist das jetzt so und ausgerechnet mir passiert?

Was hab ich falsch gemacht?

Was soll mir das jetzt wieder sagen?


Bitte nicht falsch verstehen, ich bin eine gaaaanz große Freundin der Selbstreflexion!

Es ist herrlich sich selbst zu erkennen und vor allem die Zusammenhänge von Innen wie Außen.


Doch man kann es auch mit der Fragerei übertreiben, nämlich dann wenn man es macht und dran hängen bleibt. Man hält sich an den Fragen fest, statt die Situation so zu nehmen wie sie gerade ist und das Beste daraus zu machen. Ja die lieben Widerstände :D aber es sollte doch so und so sein....

Wenn du in so eine Situation kommst, besinne dich zurück auf dein Vertrauen. Vertraue darauf, dass was immer kommt, du damit umgehen kannst.

Du alles in dir hast was du brauchst, um diese Situation zu meistern und als Gewinner/in weiter gehst. Damit meine ich die wertvollen Erfahrungen und Einsichten die man aus jeder Situation mitnehmen kann.

Ich bin keine abgehobene Spiritante, die sagt, du brauchst gar nichts weiter tun, als zu vertrauen und es dir einfach vom Universum zu wünschen.

Nö, so geht`s auch wieder nicht.

Wir haben zwei Hände, zwei Füße, wir können aktiv sein und Handlungen setzen.

Und darum geht es heute:


Habe vertrauen in deine Führung und was immer du tust, das Beste dabei herauskommt.



Mit diesem Vertrauen geht es einfach leichter.

Wenn du es schaffst die ersten Schritte zu gehen, folgen automatisch weitere. Es kreiert sich ein Momentum und du bist wieder im Flow. Und wenn der erste Schritt ganz viel Überwindung, steckt meist der größte Schatz dahinter. Ich wünsche dir dieses Vertrauen und auch den Mut deine Schritte zu gehen!



Alles Liebe und einen schönen Sonntag! Karin








  • Facebook
  • Instagram

Über mich

Ich bin Karin, Sternenwesen, Menschenkind, intuitive Healer und ich liebe die Portaltage. 

Ich informiere dich über die nächsten Portaltage und zeige dir, wie du ihre Energien am Besten für dich nutzen kannst.

WERTSCHÄTZUNG

Gefallen dir die Beiträge?

Wenn du die Informationen und Energien auch in materieller Form wertschätzen möchtest, freue ich mich über deine Spende!

© 2019 by Karin Haider  Impressum/Datenschutz

+43 699 17196165

Karin Haider
Schrankenberggasse 29/2/9
1100 Wien


+43 699 1719 6165
info (@) portaltage.com