Portaltag,Freitag 01.11.2019

Aktualisiert: 1. Nov 2019

Die eigenen Grenze halten, Illusion der Trennung.


Willkommen im November! Der Herbst hatte ein super rasantes Tempo drauf und auch wenn am 04. November der letzte Portaltag in diesem Monat ist und man glauben könnte es wird ruhiger... glaub ich das nicht. Es fühlt sich weiterhin rasant an. Vieles ist im Umbruch und das ist gut so!

Finde in all den Veränderungen einen Ankerpunkt für dich, an den du immer wieder zurückkehren kannst. In der feststofflichen als auch in der feinstofflichen Ebene. Ein Ort an den du dich für Auszeiten zurück ziehen und frische Energie tanken kannst.


In diesem Monat werden unsere Grenzen ausgetestet.

Wie gut kannst du deine halten? Wie oft lässt du andere Menschen über deine Grenzen gehen? Wie oft gehst du unbewusst über die Grenzen anderer? Kennst du deine Grenzen?

Ich gebe zu, in vielen Bereichen habe ich kein Problem mehr mit meine Grenzen zu halten. In einigen Bereichen hatte ich immer gute Grenzen an denen zu rütteln sich auch niemand gewagt hat. Sie waren von klein auf da. In anderen Bereichen habe ich in den letzten Jahren sehr viel dazu gelernt.

Manchmal erkenne ich meine Grenzen erst nach einer Erfahrung, es dauert oft ein bissl bis es bei mir sickert ;) und ich erkenne, nein, das will ich nicht. Erfahrung abgespeichert, Grenze gezogen.


Lerne deine Grenzen kennen


In welchen Bereichen gehst du über deine Grenzen,

weil du das Wohl anderer Menschen in den Vordergrund stellst?

weil du den Erwartungen anderer gerecht werden möchtest?

weil du nicht weißt was du möchtest?

weil du dich nicht traust deine Bedürfnisse zu äußern?


Welcher Mensch in deinem Leben testet deine Grenzen jedes Mal aus?

Ich tippe einmal darauf, dass dies ein Mensch ist, der dir sehr nahe steht.


Das Interessante dabei ist: Wenn du deine Grenzen gar nicht kennst oder sie nicht halten kannst, bist du weniger greifbar für dein Gegenüb