Portaltag 12.01.2020

Hitze, Klarheit, die eigene Wahrheit sprechen, dem Herzen folgen


Hallo und einen wunderschönen Portaltag!

Obwohl es ja noch sehr frisch ist, nimmt das Jahr schon an Fahrt auf. So kann es auch heute zu hitzigen Gespräche und lebendigen Diskussionen kommen.

Hitze, Feuer, Transformation. Die Brände in Australien sind auch in unseren Breiten transformierend. Sie gehen an niemanden vorbei. Eines der wenigen positiven Dinge an dieser Katastrophe ist, dass es bei vielen Menschen das Mitgefühl wieder freisetzt. Alte eingefrorene Emotionen werden geschmolzen, die Energie wird wieder lebendig und die Herzen weicher. Mitgefühl ist so wichtig in unserer Gesellschaft. Es schafft Verbindung und Gemeinschaft. Das sind auch sehr zentrale Themen in diesem Jahr!


Mitgefühl für andere Wesen aber auch für uns selbst. Wir sind oft, oder besser gesagt meistens selbst unsere stärksten Kritiker und machen uns das Leben damit unnötig schwer. Erlaube dir heute an diesem Portaltag, Mitgefühl zu leben.

Das macht es auch leichter wenn es heute in Gesprächen um heikle Themen geht. Generell ist es ein guter Tag um die Wahrheit auf den Tisch zu legen.

Dinge auszusprechen die du schon länger mit dir rum trägst und einfach auch zu sagen was dir nicht gefällt. Sprich deine Wahrheit, sprich sie aus deinem Herzen heraus und zeige dich damit. Ja, das braucht auch Mut. Aber umso öfter du es machst, umso leichter wird es auch.

Heute fällt es vielleicht auch nochmal leichter, da die heutigen Energien auch Klarheit mitbringen. Klarheit was du möchtest. Klarheit wohin der Weg gehen soll und welche die nächsten Schritte sind. Sich zurück zu halten wird zum Glück immer schwieriger :) das ist auch der Jahresenergie zu verdanken! Es geht vorwärts, mit Karacho! Die Energien beschleunigen sich noch weiter und sollten sie dich mal außer Gefecht setzen, dann sorge gut für dich. Nimm dir Zeit. Erhole dich, schaffe dir Oasen zum Auftanken und Ausruhen.

Ich weiß es kann fordernd sein aber das ist es nur, weil es uns über unsere erlernten Glaubensmuster und Begrenzungen drüber schubst. Und plötzlich auf einem freien Feld zu stehen ohne etwas zum Anhalten zu haben, hat der Verstand gar nicht gerne.

Ich erlebe es gerade selber, wie sich mein System fast stündlich ausdehnt und weiter wird. Mein Leben ändert sich gerade um so vieles... und manchmal kann ich es gar nicht fassen und sitze mit Schnappatmung und offenem Mund da. Es haben sich ganz neue Möglichkeiten für mich ergeben, von einer Sekunde auf die andere. Ich habe entschieden für einige Zeit nach Athen zu gehen. Und wenn ich das schreibe, klingt es für mich auch noch sehr unreal. Aber es ist so. Gestern erst habe ich realisiert, dass ich noch nie länger als 2 Wochen aus Österreich draußen war. :) naja das wird sich jetzt jedenfalls ändern. Diese Stadt hat mein Herz erobert. Ich fühle mich glücklich wenn ich durch die Straßen gehe. Und so folge ich meinem Glücksgefühl und meinem Herzen. Tausend Gedanken gehen mir dabei durch den Kopf und ja ich Zweifle auch ein wenig... aber ich fühle, das ist mein Weg. Es ist ganz einfach richtig. Ich fühle wie die Energie von Athen nicht nur mein Leben, sondern auch meine Arbeit auf so viele Weisen bereichert. Es ist unglaublich welche Informationen dort im Feld sind. Es ist der Ursprung unserer westlichen Zivilisation und man bekommt jetzt noch energetisch all die Ursprungsenergie mit wenn man sich mit den Plätzen verbindet. Der Ursprung, rein, unverfälscht, ohne Manipulation. Es wurde aus dem Herzen geschöpft. Ich habe die Informationen wie ein Schwamm aufgesogen und mein System wurde dadurch aufgesprengt. Ich merke wie sich Begrenzungen einfach auflösen und soooo viele neue Möglichkeiten einfach da sind.