26.01.2021 Portaltag

Ende & Neubeginn - deine Bestimmung leben.

Willkommen am letzten Portaltag im ersten Monat diesen Jahres. Anfang und Ende liegen nicht nur nahe beisammen, sie gehören zusammen.

Es gibt kein Ende ohne einem Neubeginn und umgekehrt. Ich frage mich selbst warum ich das gerade schreibe, doch diese Worte kommen einfach durch und sie fühlen sich wichtig an. Erkenne deine Chancen, die neuen Möglichkeiten die sich öffnen, wenn etwas anderes endet. Manchmal geht es schleichend und manchmal ist von einer Sekunde auf die andere eine Veränderung da. Ich habe das Gefühl, dass heute oder in diesen Tagen viele Zyklen beendet werden. Es kann gut sein, dass noch einmal Themen hochkommen, bei denen es noch eine Kleinigkeit zum Abschluss fehlt. Manche Dinge werden daher noch einmal deine Aufmerksamkeit fordern. Du musst aber nicht mehr voll in diese Themen hineingehen... sondern es ist eher so als hätte man schon alles zusammengesammelt und jetzt steht die Kiste noch im Vorraum und wartet darauf weg gebracht zu werden. Es darf leicht gehen und dann Ausrichtung auf das Neue! Ergreife deine Chancen. Alles ist möglich.

Ich möchte dich heute gerne an etwas erinnern: Ganz egal wo du gerade in deinem Leben stehst. Du bist genau richtig. Ob du es glaubst oder nicht, du leistest deinen Beitrag für unser gesamtes Feld. Deine Gedanken, deine Gefühle und deine Handlungen, all das ist Teil unseres gesamten Energiefeldes. Du bist Teil davon, du gehörst dazu. Du bist hier und das ist wichtig. Danke, dass du dich darauf eingelassen hast!

Ein schönes Thema welches heute noch hervorkommt ist: Die eigene Bestimmung leben Ich gebe mich in deine Hände.

Was ist damit gemeint?

Ok, ich bin ehrlich. Eigentlich lautet der Satz: Gott, ich lege mich in deine Hände. Ich vertraue mich dir an und möchte zum Höchsten Wohle aller dienen.

Ich nehme meine Bestimmung an. Welche Pläne du auch immer für mich hast, ich bin bereit.

Warum ich es nicht gleich so formuliert habe, ist leicht erklärt. Ich wollte nicht gleich all die religiösen Prägungen und Muster aktiveren, die bei sehr vielen automatisch hochpoppen wenn Gott erwähnt wird.

Bitte lass alle religiösen Gottesbilder dabei außen vor. Die Trugbilder die von Menschen geschaffen worden sind, um andere Menschen in ihrer Kraft zu zügeln, sind damit keineswegs gemeint.


Öffne deine reine, direkte Verbindung zu Gott, dem Schöpfer, der universellen Quelle allen Ursprungs. Du hast diese Verbindung in dir. Du bist verbunden. Wie fühlt es sich an?


Die Felder sind in diesen Tagen weit offen und halten eine große Möglichkeit für dich bereit. Deine Bestimmung zu finden bzw. deine Bestimmung auszuleben, zu beschleunigen. Wenn du sie schon gefunden hast und lebst, wird es sich nochmal auf tieferer Ebene festigen und das nächste Level erreichen.

Bist du bereit dafür? Du musst nicht wissen was deine Bestimmung, Lebensaufgabe ist.