15.12.2020 Portaltag

Weniger ist mehr - in der Einfachheit liegt Kraft


Jawohl es geht gleich weiter mit einem zweiten Portaltag! Und Gleichzeitig ist es auch schon der letzte Portaltag in diesem Jahr. Nächstes Jahr wird es wieder mehr Portaltage geben... eine Übersicht für 2021 schicke ich in den nächsten Tagen über meinen Newsletter raus! Also wenn du sie erhalten möchtest, melde dich doch gleich dafür an.


Was dürfen wir uns heute vor Augen halten? Einfachheit. Das klingt einfacher als es ist. Unsere inneren Kritiker, die alles bestmöglich machen wollen überschlagen sich oft mit noch mehr, noch schöner, noch besser,.... Und wir strudeln hinterher und versuchen unseren Ansprüchen von Perfektionismus zu entsprechen.


Uff... das macht müde und oft bringt es uns nicht das Ergebnis welches wir uns erhofft haben. Warum? weil es Kraft kostet und unsere Freude dabei auf der Strecke bleibt. Also nicht falsch verstehen... ich liebe gute Qualität! Ich liebe schöne Grafiken, einen schön dekorierten Tisch, ein 5 Gänge Menü, usw... Und es ist wundervoll, wenn das was du tust bis ins kleinste Detail mit vollem Herzen und Freude machst.

Ich spreche von Dingen die du machst weil du glaubst es machen zu müssen. Und da knüpft das heutige Thema auch an gestern an... deine Herzenskraft. Wenn ich etwas aus meinem Herzen heraus mache, glaube ich nicht es tun zu müssen... ich fühle es und bin dabei im Flow. Ja und auch dabei kann es sein, dass nicht alles easy cheesy läuft und dich das eine oder andere fordert, weil du über deine Grenzen hinaus wächst aber trotzdem fühlt es sich gut an und gibt dir Auftrieb. Anders als dieses... ich glaube es so und so tun zu müssen, damit das und das dabei rauskommt und verstricke mich dabei in zu viel Arbeit. Ich hoffe ich kann einigermaßen verständlich rüberbringen was ich meine. Das Herz fühlt und macht es der Freude wegen. Der Kopf & der innere Kritiker denkt & glaubt entsprechen zu müssen.

Folge deiner Freude, sie bringt dich zum Erfolg. Wenn du etwas aus ganzem Herzen und mit voller Begeisterung machst, hast du schon gewonnen. Es ist deine Freude und dieser innere Erfolg ihr gefolgt zu sein, die den äußeren Erfolg anzieht. Es geht dann gar nicht anders. Um es noch mehr zu verbildlichen. Stell dir vor du bist auf der Straße, du kennst die Gegend nicht und dein Handy hat den Geist aufgegeben und du möchtest nach dem Weg fragen. Links von dir stehen 3-4 Menschen, die sich unterhalten, sie lachen, sie sehen sich an und haben sichtlich Freude dabei, Rechts von dir stehen 3-4 Menschen, die angestrengt aussehen und Mühe haben sich in die Augen zu sehen und keiner so recht weiß was er sagen soll. Und jetzt kommt die Masterfrage: zu welcher Gruppe gehst du um nach dem Weg zu fragen? Leichte Entscheidung, oder? Da denkt man nicht einmal drüber nach, man geht einfach dorthin wo es positiver ist und sich die Energie leichter anfühlt.

Wir dürfen es uns einfach machen. PUNKT.

Es darf leicht gehen und es darf Freude machen. Warum auch nicht? Welche Schuldgefühle trägst du noch in dir, die es dir nicht erlauben es einfach zu haben? Das ist eine gute Frage, oder? Ich finde sie gerade super! Wem gehören diese Schuldgefühle? Sind es überhaupt deine? Es wird wohl eine Mischung sein... Möchtest du sie noch weiter tragen oder möchtest du sie einfach loslassen? Es ist deine Entscheidung. Beides ist ok. Wenn du die alten Informationen von Schuld nicht mehr weiter tragen möchtest, habe ich hier eine kleine Übung für dich.

Stell dir vor du stehst auf einer herbstlichen Wiese an einem Flussufer. Um dich herum, verteilt auf der Wiese liegen Blätter. Sie repräsentieren all die unbewussten Schuldgefühle die du in dir trägst. Vielleicht sind es nur wenige, vielleicht ganz viele, manche liegen ganz nah, andere weiter entfernt... Sammle so viele von den Blättern auf wie du möchtest. Das können 4-5 Blätter sein oder auch alle, gehe ganz nach deinem Gefühl.

Wenn du die Blätter aufgesammelt hast, die du möchtest, wende dich dem Flussufer hin. Gehe zum Wasser, halte die Blätter an dein Herz und bedanke dich bei ihnen. Sie haben dir in deinem Leben Erfahrungen ermöglicht und all die Lektionen die du daraus gewonnen hast, dürfen sich jetzt in deinem Herzen vollständig integrieren. Und dann.... übergib sie dem Fluss.