Ich sage good bye...

Aktualisiert: 13. Mai 2020

Das neue Zeitalter beginnt in uns.

Die Wahrhaftigkeit deiner Seele - stehst du für deine Werte ein?


In meinem Leben, in meiner Arbeit geht es um Bewusstsein. Darum sich selbst immer mehr im eigenen Kern der Wahrhaftigkeit zu begegnen und das eigene Wesen zu leben. Unsere Seele will leben und das auf allen möglichen Arten und Weisen. Sie möchte ihre Größe entfalten und genauso auch andere Seelen in ihrer Größe erleben. Wahrhaftig sein. Ich weiß, das ist ein großes Wort und oft frage ich mich selbst, kann ich es überhaupt? so richtig wahrhaftig sein? Ich bin es, so gut ich es eben kann und wenn ich zurückblicke mache ich es mittlerer weile ganz gut, naja zumindest um Welten besser als vor ein paar Jahren.

Um uns selbst leben zu können, braucht es die Selbstreflexion um zu erkennen was bin ich und was nicht.

Welche unbewussten Programme steuern meine Handlungen noch und welche entspringen aus meinem Innersten.

Es ist nichts Neues... wir werden von so vielen Einflüssen geprägt und merken es oft gar nicht. Wir leben, wir tun und haben das Gefühl wir treffen eigene Entscheidungen... bis wir eines Tages erkennen...

hoppla... das war der Wunsch meiner Oma, den ich unbewusst ausgelebt habe...

hoppla... das war der Druck der Gesellschaft, der mich diesen Weg einschlagen lies...

hoppla... das war eine Angst in mir, die unbewusst einen anderen Weg gewählt hat...


Wie gesagt, es ist nichts Neues und jeder der zum Beispiel im Bereich Werbung arbeitet, weiß um die Einflüsse von Farben und Worten. Produkte werden entwickelt so dass sie unser Unterbewusstsein ansprechen und uns auf diese Weise suggerieren, dass wir sie brauchen. Wir bestehen aus Energie, wir tragen unterschiedlichste Frequenzen in uns. Jedes Gefühl hat seine eigene Frequenz, jede Stimmungslage kann durch Frequenzen im Außen herbeigerufen werden. Es gibt Geräte die dies schon seit langem können. Und wir merken es kaum. Unser Unterbewusstsein, ist ein großes und weit unerforschtes Gebiet.

Doch es liegt eben auch an uns, dieses Gebiet zu erforschen und immer bewusster zu werden. Der große Vorteil daran ist... umso bewusster wir sind, umso weniger gehen wir den Einflüssen von Außen auf dem Leim.

Wir bekommen dann mit, wenn etwas in uns abläuft was uns selbst nicht entspricht und können es ausfindig machen. Genau in diesem Moment hat es dann auch keine Macht mehr über uns. Wir erkennen das Muster, das Programm und können bewusst entscheiden es nicht mehr zu leben. Umso bewusster ich bei mir bin, in meiner Mitte, in meiner Kraft, in meiner Wahrhaftigkeit, umso weniger haben äußere Einflüsse eine Chance mein Leben zu beeinflussen. Es ist sozusagen die Verantwortung jedes einzelnen Seelenmenschen herauszufinden was bin ich?

was kommt von Außen?

was habe ich von den Ahnen übernommen?

welche Muster lebe ich, die nicht meinem großartigen Wesen entsprechen?


Ich mag diese Frage sehr und empfinde sie als einen wichtigen Schlüssel: