03.11.2021 Portaltag

Aktualisiert: 3. Nov. 2021

Parallelwelten, Dimensionen,...


Herzlich Willkommen im November der merklich den Winterbeginn näher rückt und irgendwie auch den Wandel zwischen den Welten präsenter macht.

Ja das ist schon ein interessantes Thema für diesen Portaltag.

Zwischen den Welten wandeln, oder zwischen den Ebenen, Dimensionen, Parallelwelten...


Ich habe das Gefühl, dass es diese Tage noch mehr Aufmerksamkeit von uns braucht präsent zu sein und nicht allzu viel abzudriften.

Zumindest unter Tags wäre das fein, denn das macht uns den Alltag doch erheblich leichter.


Ich versuche zu Beschreiben was ich fühle und sehe und versuche mir gleichzeitig einen Reim darauf zu machen...

Es heißt ja, dass viele Zeitlinien zusammengefallen sind.

Zeitlinien? Wir haben in jedem Moment die Möglichkeit uns zu entscheiden. Je nach dem wie die Entscheidung ausfällt, geht unser Lebensweg in die eine oder andere Richtung. Wir planen, überlegen, denken uns in die verschiedenen Möglichkeiten hinein und kreieren damit verschiedene Wege, man sagt dazu auch Zeitlinien. Wir kreieren mit unseren Gedanken und Gefühlen, alles läuft parallel nebeneinander her.



Solche Zeitlinien, verschiedene Wege, gibt es nicht nur für jeden einzelnen von uns sondern auch für die gemeinsame Welt. Da gibt es seit einiger Zeit die Info, dass viele dieser Zeitlinien zusammengefallen sind auf eine. Das "Gute", das Licht, das Bewusstsein der Menschen ist soweit gestiegen, dass vieles keine Kraft mehr hat und somit auch nicht mehr gebraucht wird.


Ich weiß nicht was die Tage jetzt genau passiert, ich bemerke, dass sich andere "Welten" Parallelleben, Dimensionen oder Ebenen, manchmal richtig in mein Jetzt hineinschieben. Ich dann manchmal auch wie ausgeknockt in einen kurzen Halbschlaf verfalle, sich da einiges ordnet und dann bin ich wieder frisch und munter. Informationen ordnen sich, lösen sich, kommen neu herein... als würden wir jetzt noch auf mehr vorbereitet werden. Die "anderen" Welten sind näher, greifbarer und intensiver fühlbar. Bilder, Gefühle, Informationen fließen.

Was mir hilft ist mich wirklich kurz hinzulegen und es durchlaufen zu lassen. Ich weiß das geht nicht immer und die wenigsten haben dazu unter Tags die Gelegenheit... Kurze Auszeiten machen es vielleicht dann auch leichter, dass man sich nicht zu überlagert fühlt. Einfach kurz vor die Türe und ein paar Atemzüge nehmen. Und wenn es gar nicht anderes geht, dann aufs stille Örtchen :) zurückziehen, einfach die Tür zumachen und ein paar Momente für dich nehmen.

Die Intension setzen, dass sich diese Neustrukturierung bitte in der Nacht abspielt, wenn du und vor allem dein Körper, Zeit hat es zu verarbeiten. Aber dann bitte auch so, dass du in der Früh ausgeruht bist und Kraft für den Tag hast. Manche von euch werden es vielleicht auch merken, dass die Träume derzeit sehr intensiv und vielfältig sind.

Es kann sich derzeit an manchen Tagen so anfühlen, als würde es dir den Boden unter den Füßen wegziehen und es gibt kein Morgen mehr.


Aber doch das gibt es. Die Sonne geht immer wieder auf und du bist morgen auch noch da.


Alles wird gut.

Alles ist gut.

Gönne dir Ruhe, schon jetzt bevor du krank bist und dein Körper dafür sorgen muss, dass du genügend Ruhe bekommst.

Achte darauf was dein Körper dir an Signalen sendet.

Auch wenn es vom Kopf her keinen Sinn macht, weil du vielleicht eh 8-10 Stunden geschlafen hast... aber wenn dein Körper müde ist und alle Signale auf Ruhe und Schlaf stehen, dann gib dem nach, soweit du es mit deiner Arbeit und sonstigen Aufgaben vereinbaren kannst.


Ich weiß schon, dass man sich nicht einfach auf den Tisch legen kann, wenn man im Büro ist oder es auch nicht so leicht ist wenn man im Laden steht... Doch bitte, finde die Auszeiten, die du brauchst. Da jetzt die Zeit der Dunkelheit, des Winters beginnt und es natürlich ist, in den Rückzug zu gehen, ist es vielleicht auch leichter nicht jeden Termin zuzusagen sondern auch mehr in den eigenen 4 Wänden zu sein.


Es kommt ein großer Umschwung auf uns zu. Das was bis jetzt war, war gefühlt nur ein klitzekleiner Vorgeschmack... Wir brauchen unsere Kraft für die wesentlichen Dinge. Also lass alles sein, was dir keine Freude bringt. Zwinge dich nicht länger und lass dich nicht länger emotional erpressen, weder von deinen Eltern, Kindern, Freunden, Partnern, Kollegen.... Löse dich von Abhängigkeiten und schaffe dir Freiraum für die Dinge die dir wichtig sind. Mach dir nicht länger um Dinge sorgen, die noch gar nicht statt gefunden haben und es wohl auch nie werden.

Versuche deine Kraft im Jetzt zu halten. Sei präsent bei den Dingen die du machst. Schenke dir selbst die Aufmerksamkeit und Liebe, die du gerne von anderen hättest. Auch wenn es sich oftmals mühsam anfühlt... es warten großartige Momente auf uns alle. Wunder geschehen.... ich habs gesehen... ⭐ Alles Liebe, Karin


Wer ist diesen Monat noch mit dabei?

Energy Update November

Die Portaltage im November 2021 sind an folgenden Tagen: 03. 08. 11. 16. 24. 27. (Infos zu den energetischen Klärungen an diesen Tagen findest du hier)

Integriere neue Frequenzen und nutze die Energien des jeweiligen Portaltages!


Die Portaltage 2022 im Überblick



 

kostenlose Webinare findest du auf meinem YouTube Kanal


 

Newsletter Anmeldung


 

Wer meine Arbeit unterstützen möchte,

kann dies gerne mit einer freiwilligen Spende tun.

Bankverbindung: AT38 2011 1839 9525 4100 Kontoinhaber: Karin Haider

oder via Paypal

Herzensdank

5.281 Ansichten